Beiträge

Leitfaden: So stellst du dein eigenes Edelstein-Wasser her!

Entdecke die Kraft der Edelsteine!

Wasser ist eine der wichtigsten Nährquellen für den menschlichen Organismus. Unser Körper besteht zu 70 % aus Wasser und täglich werden davon ca. 5 % ausgeschieden. Deshalb ist das Trinken von gesundem Wasser besonders wichtig für sämtliche Körperfunktionen. Um noch mehr vom gesunden Wasser zu profitieren, kann man die Qualität des Wassers mit Edelsteinen verbessern. Dies ist keine neue Idee, schon Hildegard von Bingen beschrieb die besondere Wirkung von Edelsteinen auf das Wasser. Heute erfreut sich die Energetisierung von Trinkwasser mit den besonderen Steinen immer größerer Beliebtheit. Erfahren Sie in unserem Artikel, wie Sie Ihr eigenes Edelstein-Wasser kinderleicht selbst herstellen können und welche besondere Wirkung die unterscheidlichen Steine auf uns ausüben.

 

Herstellung von Edelstein-Wasser

Das Trinken von energetisiertem Wasser ist eine wirkungsvolle Methode, das körperliche und seelische Wohlbefinden zu fördern. Entweder man legt die Steine direkt ins Wasser oder man benutzt sogenannte Edelsteinstäbe. Die Stäbe dazu einfach geschlossen in eine Karaffe stellen. Das Schwingungsmuster des jeweiligen Steines überträgt sich auf das Wasser und wertet es auf. Die Wirkung der Edelsteine ist auf die Licht- und Schwingungsenergie zurückzuführen, die in den Molekülen des Wassers gespeichert werden. Auch durch das Glas der Edelstein-Stäbe wirken diese Energien und werden vom Wasser aufgenommen. Bei der Verwendung von Edelstein-Stäben ist einer der großen Vorteile die Hygiene: Die Steine können das Wasser nicht durch Bakterien verkeimen oder schädliche Stoofe wie etwa etwaige Schmwermetalle ans Wasser abgeben. Zudem können auch keine kleinen Steinsplitter unabsichtlich verschluckt werden. Zudem sind sie sehr einfach zu Reinigen.

Vorteile der Edelstein-Stäbe

  • sichere, hygienische Handhabung
  • kein Verkeimen durch unsaubere Steine
  • keine versehentlichen Schädigungen durch Steinsplitter
  • einfache Pflege und Reinigung

Warum das Wasser veredeln?

Trinkwasser ist durch den hohen Druck und das Fließen in den Rohren oftmals geschwächt. Edelsteine können aufgrund ihrer Eigenschwingung Wasser schnell und wirksam wieder aufladen und geben ihm so die Eigenschaften von gesundem und vitalem Quellwasser zurück. Im Gegensatz zur Wasserqualität bleibt die Reinheit der Steine über Jahrtausende unverändert. Untersuchungen belegen, dass Wasser eine Art Gedächtnis hat und mit Informationen aufgewertet werden kann. Die Wirkung der Edelsteinstäbe zeigt sich anhand unterschiedlicher Faktoren: Sie können den Geschmack und die Bekömmlichkeit verbessern. Zudem sollen sie die negativen Auswirkungen technischer Trinkwasseraufbereitung aufheben und Wasser länger frisch halten, wodurch eine Verkeimung verhindert werden soll. Energetisiertes Wasser enthält Informationen von Mineralien und Spurenelementen und kann so zum Wohlbefinden beitragen.

Welche Steine wirken wie?

Edelsteine zeigen unterschiedliche Wirkungen und können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Als Basis für energetisiertes Wasser werden die Heilsteine Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst empfohlen. Bergkristall (transparent) wirkt auf den Körper stärkend. Er sorgt für Klarheit und kann Blockaden lösen. Rosenquarz (rosa) kann das Einfühlungsvermögen steigern, eigene Bedürfnisse oder Wünsche anderer verdeutlichen und harmonisieren. Amethyst (violett) wirkt harmonisierend auf den Körper, kann unruhigen Schlaf verbessern und Erkenntnis bringen. Diese drei Edelsteine bieten eine ausgezeichnete Basis, um sie mit anderen Steinen zu kombinieren, da der Bergkristall die Wirkung der zusätzlichen Heilsteine stärkt und der Amethyst und der Rosenquarz harmonisieren.

Spezial-Steine

Für Menschen, die in ihrem Beruf viel sprechen müssen, empfiehlt es sich, das Edelsteinwasser mit Chalcedon anzureichern, da sich dieser Stein positiv auf den Hals und die Stimmbänder auswirken kann. Soll das Immunsystem gestärkt werden oder leidet man an einer Atemwegserkrankung, kann eine Mischung aus Bergkristall und Aquamarin helfen. Möchte man seine Kreativität und Fantasie fördern, hilft Labradorit. Er soll das Erinnerungsvermögen verbessern.

Wirkung der einzelnen Edelsteine:

  • Bergkristall: stärkt den Körper, verstärkt die Wirkung anderer Heilsteine.
  • Amethyst: harmonisierend, bringt Erkenntnis und kann unruhigen Schlaf verbessern.
  • Rosenquarz: kann das Einfühlungsvermögen steigern, eigene Bedürfnisse oder Wünsche anderer verdeutlichen, harmonisierend.
  • Chalcedon: unterstützt Lunge, Atemwege, Hals- und Rachenbereich.  Wirkt positiv auf Hormon- und Milchdrüsen, bei Wetterfühligkeit und Augenleiden.
  • Aquamarin: soll das Immunsystem stärken.
  • Labradorit: fördert Kreativität und Fantasie.
  • Rhyolith: stärkt das Bewusstsein, verbessert die Wahrnehmung und verdeutlicht die eigenen Bedürfnisse.
  • Magnesit: soll blutreinigend, entgiftend und stark entwässernd wirken.
  • Jaspis: verleiht mehr Vitalität, kurbelt Kreislauf und Stoffwechsel an und stärkt die Funktionen der Organe.
  • Schörl: schützt vor negativen Einflüssen und schenkt Selbstvertrauen.
  • versteinertes Holz: schützt vor negativen Gedanken und Einflüssen, stärkt Knochen und Gelenke.
  • Kunzit: schenkt Lebenskraft und hilft bei Schmerzen.
  • Mondstein: stärkt die Intuition, schenkt Sicherheit, „Frauenstein“, hilfreich bei Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden.
  • Smaragd: Stein für Liebe, Schönheit, Harmonie und Gerechtigkeit.
  • Heliotrop: Schutzstein! Gegen Aggressivität und Gereiztheit, schenkt Lebensfreude und Ausdauer.
  • Ozeanjaspis: fördert Ausgeglichenheit und einen erholsamen Schlaf.
  • Rubin-Zoisit: Stein der Fruchtbarkeit, bewahrt vor Leichtfertigkeit, stärkt die Regernationskraft.
  • Dumortierit: stärkt die Nerven, hilft bie Angst und Stress.
  • Sodalith: beschert Ausdauer und steigert das Selbstbewusstsein, wirkt positiv auf das Atem-, Lymph- und Blutsystem.
  • Halit: unterstützt die Haut und hilft, alte Muster abzulegen.
  • Mookait: bringt geistige Flexibilität, schenkt Freude, unterstützt die Blutreinigung und das Immunsystem.
  • Granat: hilft bei Krisen und geistiger Erschöpfung, wirkt positiv auf Stoffwechsel, Kreislauf und Herz.
  • Rhodonit: unterstützt bei seelischen und körperlichen Verletzungen.
  • Apatit: stärkt Lebensenergien, wirkt positiv auf Knochen-, Knorpel- und Zahnbildung.
  • Rutilquarz: Schutz- und Wahrheitsstein, gegen Anspannungen und Ängste.
  • Tigereisen: stärkt körperliche und seeelische Abwehrsystem, kräftigt Atemwegsorgane und reinigt den Organismus.
  • Osidian: löst Ängste, hilfreich bie Traumata.
  • Chrysopras: hilfreich bie Kummer und Schlafstörungen, harmonisierend, entgiftend.
  • Schungit: absorbiert negative Energien, verlangsamt den Alterungsprozess.
  • Diamant: fördert Selbstbestimmung, schenkt Erkenntnis, „Meisterheiler“.
  • Amazonit: schenkt Lebensfreude, hilfreich bie Kopfschmerzen.
  • Peridot: schenkt Lebensglück, stärkt die Hellsichtigkeit.
  • Aventurin: unterstützt die Haut, stärkt Bindegewebe und Stoffwechsel.

Mittlerweile gibt es die tollen Edelstein-Stäbe sogar schon im Miniformat zum praktischen Mitnehmen für unterwegs. So können Sie immer und überall von den Edelsteinen profitieren und die Qualität Ihrer Getränke verbessern.

Edelstein-Schmuck

Eine weitere Möglichkeit die Schwingungsenergie der Edelsteine zu nutzen, stellen Schmuckstücke aus Edelsteinen dar. Es gibt Armbänder, Ketten oder Ohrringe mit wertvollen Heilsteinen, die auch wunderhübsch aussehen. Als Schmuckstück am Körper getragen, wirken die Edelsteine direkt und schnell.

Wir weisen darauf hin, dass die Heilmöglichkeit von Edelsteinen und sogenannten Heilsteinen, Mineralien und Kristallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt sind. Sie ersetzen keinen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Diese Informationen stellen keine Aufforderung zur Selbstbehandlung dar!

Portfolio Einträge